Frauen* und die Corona-Krise – Diskussion über Lebensrealitäten und Frauen*kampf – Livestream am 27.4.

Livestream mit Chat. Montag 27.4. – 20:00 Uhr

Link zum Stream: openstreams.dev/#/Zukunfterkaempfen

Die Corona-Krise trifft, wie alle Krisen, besonders hart die Unterprivilegierten, die Unterdrückten, die Ausgebeuteten, denn die Krise verschärft soziale, rassistische aber auch geschlechtsspezifische Ungleichheiten. Diese Veranstaltung beschäftigt sich vor allem mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf Frauen*. Warum sind Frauen* besonders betroffen?

Continue reading

Corona-Profiteur Lufthansa? Livestream-Veranstaltung


Als sich abzeichnete, dass die Coronakrise auch in Deutschland erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaft haben würde, war der Lufthansa-Konzern einer der ersten, die staatliche Unterstützung verlangten. Parallel dazu rief Chef Carsten Spohr am 13.3. die Mitarbeiter*innen „zu Solidarität und Verzicht“ auf. Letzte Woche wurde
bekannt, dass der deutsche Staat mit einer Milliarde Euro für den seit 1997 privatisierten Konzern einspringt.
Gleichzeitig versucht die Lufthansa, die Unternehmenstochter Germanwings abzuwickeln und möchte potenziell 1400 Mitarbeiterinnen entlassen. Ein ähnlich kompromissloses Vorgehen hatte der Konzern bereits in den vergangenen Monaten gegenüber den Unternehmenstochter LSG Sky Chefs an den Tag gelegt. Der Catering-Anbieter soll an den Schweizer Großkonzern Gategroup verkauft werden.
Aber sowohl bei Germanwings als auch bei LSG Sky Chefs gibt es Widerstand von den Beschäftigten.

In unserer Veranstaltung werden wir mit Beschäftigten und Betriebsräten der beiden Unternehmen ins Gespräch kommen. Über ihre Situation, über ihren Widerstand – und über die Frage, was wir tun können, um sie zu unterstützen.

Online Veranstaltung am 6.4. – Klassenkampf in Corona-Zeiten

Am Montag, 06.04. – 19:00 Uhr – online

Den Link zur Veranstaltung: openstreams.dev/#/Zukunfterkaempfen

Die Coronakrise trifft auch die Wirtschaft hart. Fast eine halbe Million haben bereits Kurzarbeit angemeldet. Für Millionen von Arbeiter*innen bedeutet das, Überleben bei knapp der Hälfte ihres Einkommens. Und das ist vermutlich erst der Anfang. Ökonomen sagen für die kommenden Jahre Pleitewellen und Rezession voraus.

Alles um so mehr Gründe sich in den Betrieben zu organisieren. Wie das auch bei Isolation im Home-Office gelingen kann, worauf Betriebsräte bei Kurzarbeit achten müssen und wie Bosse versuchen, die Krise zur Maximierung ihres Profits zu nutzen, darüber sprechen wir mit einem Betriebsrat von Lieferando aus Stuttgart, einer Betriebsrätin aus einer sozialen Einrichtung und einem Betriebsrat aus dem Hotelgewerbe.

Wir laden euch ein zur Online-Veranstaltung! Zuerst gibt es ein Gespräch mit den Betriebsräten und anschließend könnt ihr im Chat direkt Fragen stellen!

Am Montag, 06.04. – 19:00 Uhr – online

Den Link zur Veranstaltung: openstreams.dev/#/ZukunftErkaempfen

#NichtaufunsermRücken #maketherichpay

Sharepic: